Impressionen der Dunkelheit

Unter dem Projektnamen "Impressionen der Dunkelheit" startete ich schon im Studium mit der Fotografie nach Sonnenuntergang. Hierbeit setze ich auf die Anfang der 2000er aufgekommene HDR-Fotografie, natürlich mit der einen oder anderen Abweichung der handelsüblichen, und häufig im Netz zu findenden Umsetzung. Zu meinen bevorzugten Motiven gehört neben Hamburg und Schleswig Holstein auch die Landeshauptstadt Berlin. 

Heutzutage gibt es sie wie Sand am Meer. Apps und Plugins die einem aus einer Belichtungsreihe, bestehend aus 3 - 5 Fotos das optimal errechnete HDR-Bild erstellen. Wirklich interessant wird die HDR-Fotografie aber erst durch die vielfältigen Möglichkeiten bei der Zusammenstellung des Bildes.

 

Noch mehr Fotos aus meiner Serie "Impressionen der Dunkelheit", sowie Aufnahmen bei Tageslicht und vieles mehr finden Sie auf meiner Foto-Page.